Die Kunstschule

Die Kunstschule bietet eine qualifizierte künstlerische Ausbildung für alle Altersgruppen unabhängig von Vorerfahrung.

Der Kunstunterricht im KunstBalken lässt sich in drei Stufen gliedern:

  • Das Erlernen der handwerklichen, künstlerischen Techniken, was im fortgeschrittenen Stadium gezielt durch das Nachbilden alter und moderner Kunstwerke vertieft werden kann
  • Die Entwicklung und schlüssige Umsetzung eigener Ideen 
  • "Der schöpferische Moment" - Wie kann der / die Schüler/in üben, sich diesen bewusst zu machen

Im Gruppenunterricht können die Übergänge dieser drei Stufen fließend sein.

Sie werden innerhalb einer Gruppe von maximal vier Personen Ihren Kenntnissen und Bedürfnissen entsprechend individuell angeleitet, wobei Sie Thema und künstlerische Technik in Absprache mit mir selbst auswählen.

In allen Kursen werden unterschiedliche künstlerische Techniken und Methoden parallel vermittelt, wodurch unter anderem die gegenseitige Inspiration gefördert wird.
Zusätzlich zu den Gruppenkursen, die auch mehrfach belegt oder fortlaufend besucht werden können gibt es Workshops, Seminare und künstlerische Fortbildungen mit pädagogischen und therapeutischen Inhalten.

Für Kinder und Jugendliche gibt es wechselnde, vielseitige Angebote.

Der Kunstlehrer

Andreas Donat, geb. 1963

  • Vollstudium der Kunsttherapie und Kunstpädagogik mit dem Abschluss Diplom
  • Seit 1991 in Reutlingen in diesen Bereichen sowie als freischaffender Künstler und Yogalehrer tätig
  • Arbeit mit Erwachsenen und Kindern, einzeln und in Gruppen künstlerisch und therapeutisch
  • Kunstunterricht an einer Sonderberufsfachschule
  • Fortbildungen für Erzieher/innen in Zusammenarbeit
    mit dem Jugendamt Reutlingen
  • Seminare für Eltern und Erzieher/innen in Zusammen-
    arbeit mit dem Gesundheitsamt Reutlingen
  • Auf Anfrage biete ich auch  individuelle innerbetriebliche Seminare in den zuvor genannten Bereichen

Mein eigenes kunstschaffendes Arbeiten ebenso wie das
Auseinandersetzen und Hinterfragen meines künstlerischen Ansatzes stehen immer im Dialog mit den vielfältigen Zeitbedingtheiten.

Informationen zur Kunsttherapie im KunstBalken:
www.kunsttherapie-und-mehr.de